Spannend

Habe drei außerordentlich spannende Tage in Rostock erlebt. Drei Tage voll mit herzlichen Begegnungen, mit sehr viel Gespräch, mit Betrachten. Betrachten dessen was war. In den vergangenen Monaten und auch Jahren. Und auch einen vorsichtigen Ausblick wagend. Und wenn man dies nicht ganz allein, sondern mit Freunden und im Gebet tun darf ist es nur wunderbar.
Es müssen Dinge, auch Beziehungen zu Menschen losgelassen werden. Distanz und Abstand ist nicht immer schlecht, sondern oft notwendig und gut. Auch wenn es zuweilen schwer fällt.
Will und werde Bereiche meines bisherigen Lebens abschließen, abschließen müssen, damit etwas Neues entstehen kann. Dies hat mir der geographische Abstand dieser Tage gezeigt. Und es stellt sich Dankbarkeit ein.

Jörg Kassühlke

-- Geboren in Northeim, Niedersachsen - - Gemeindereferent im pastoralen Dienst seit 2011 in Aschaffenburg - - Bücherfreund, ehemaliger Profifotograf, noch immer mit der Leica und dem iPhone unterwegs --

Dieser Beitrag hat 5 Kommentare

  1. Avatar

    Na, aber bitte nicht alles loslassen:
    Besser nur das, was wehtut ?!
    Ostseeluft ist aber sicherlich hilfreich beim Neuordnen und kulturell sollte da doch mehr gehen als in einer Kreisstadt ?!
    In unseren Herzen würdest Du dennoch bleiben – da spielt Raum keine Rolle !
    Frederic

  2. Avatar

    Mein lieber Freund,

    danke für Deinen Kommentar, der für mich viel mehr als das ist.
    Ihr seid auch in meinem Herzen, mein Lieber, glaube mir.
    In der Hoffnung, dass wir uns schon bald wieder sehen,

    Dein/euer
    jörg

    ps: Die Ostseeluft hat wirklich gut getan!

  3. Avatar

    Die Kleine Maus kommt mir ja sehr bekannt vor! Schön, dass es gut in Rostock für Dich war!

    LG, nika

  4. Avatar

    Hey, ja, das war es wirklich. Und wenn der alte Bock hält, dann werde ich auch mal wieder dort aufschlagen, hoffe ich. Ist etwas selten gewesen in letzter Zeit, gebe ich zu.

    LG geht zurück,

    jörg

  5. Avatar

    Das bild ist total schön..
    diesen augen kann ich leider nicht wiederstehen und mache für die kleine so gut wie alles was sie von mir will.. na ja so ist das kleinen menschen..
    lg

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen