Zwerg


Alina musste warten, bis ich die Bilder für ihre Mama und für ihren Papa fertig hatte. Sie sah mir eine Weile bei der Bildbearbeitung zu, um dann zu fragen, ob sie malen dürfe. „Malen ist mein Liebstes!“
Irgendwann brachte sie mir das Blatt, auf dem sie zunächst Schreibübungen gemacht hatte. Sie sagte mir, dass das Blatt zu klein sei für den Zwerg, den sie malen wollte…

Jörg Kassühlke

-- Geboren in Northeim, Niedersachsen - - Gemeindereferent im pastoralen Dienst seit 2011 in Aschaffenburg - - Bücherfreund, ehemaliger Profifotograf, noch immer mit der Leica und dem iPhone unterwegs --

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen