Vielleicht


aus Gründen der Solidarität, vielleicht aus Gründen, die den Menschenfotografen überhaupt zur Photographie getrieben haben, vielleicht auch einfach nur aus Neugier fotografiert man sich selbst. Oft ist es ein besonderes Licht, das mich zur Kamera greifen lässt, auch wenn ich unterwegs bin. Und so ist es wohl in den meisten Fällen das Licht, das mich inne halten lässt. Ist es das Licht, von dem ich angezogen bin…

Jörg Kassühlke

-- Geboren in Northeim, Niedersachsen - - Gemeindereferent im pastoralen Dienst seit 2011 in Aschaffenburg - - Bücherfreund, ehemaliger Profifotograf, noch immer mit der Leica und dem iPhone unterwegs --

Dieser Beitrag hat 3 Kommentare

  1. Avatar

    Erster!

    Na, wer könnte dieser Scherzkeks sein?

    Übrigens, mach die Saskia mal rund: ihr Link verweist noch auf den alten Blog. Jetzt aber zackig ändern!

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen